Projekte
Telefon:
0821 720 39 50


SSA SoftSolutions GmbH
Sterzinger Str. 3
86165 Augsburg


EIN KLEINER AUSZUG AUS UNSEREN ENTWICKLUNGSPROJEKTEN





CCC –
Computer Conducted Casting

Perfekt koordiniert & überwacht:
Industrie 4.0 – Lösung zur Überwachung, Auswertung und Sicherung von Fertigungs-Prozessdaten.

Das CCC („Computer Conducted Casting“) ist ein produktionsnahes, verteiltes System. Es stellt die graphische Benutzeroberfläche zur Überwachung relevanter Prozessmerkmale an den Maschinen zur Verfügung, erlaubt die zentrale Verwaltung von Produktions- und Prozessmerkmalen und unterstützt die Erstellung aussagekräftiger PDF-Berichte nach verschiedenen Gesichtspunkten. Die Datenhaltung erfolgt über gekoppelte relationale Datenbanken mit einer zentralen Instanz und jeweils einer lokalen Datenbank pro Produktionsanlage. Die bidirektionale Synchronisation von Produktions- und Konfigurationsdaten erfolgt automatisch.

MEHR ERFAHREN »

Das System wurde als verteilte Anwendung, bestehend aus CCC-Frontend, CCC-Configurator und CCC-Reports, aufgebaut.

CCC-Frontend
Jede Maschine wird von einem Industrie-PC gesteuert. Dieser wird vom CCC um eine lokale Datenbank und eine Visualisierungsanwendung („CCC-Frontend“) erweitert. Das Frontend erfasst Prozessdaten direkt von der Maschinensteuerung (TwinCAT, Fa. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG) und zeigt wesentliche Prozessparameter und den Anlagenstatus an. Die Darstellung der Prozessparameter erfolgt dabei stets unter Berücksichtigung individuell eingestellter Grenzwerte. Das Überschreiten von Warn- und Eingriffsgrenzen wird sofort angezeigt. Das Frontend bietet darüber hinaus Informationen zum laufenden Auftrag und erlaubt die Zuordnung von aktuell verwendeten Formen und Werkzeugen. Alle erfassten Daten werden zunächst in der lokalen Datenbank gespeichert, in regelmäßigen Abständen jedoch an die zentrale Datenbank gesendet, welche auf diese Weise die Prozessdaten aller angeschlossenen Maschinen zusammenführt. Die Datenübertragungsroutinen der Frontend-Anwendung arbeiten bidirektional. Geänderte Einstellungen werden regelmäßig von der zentralen Datenbank heruntergeladen und automatisch in die lokale Datenbank integriert.

CCC-Configurator
Auftragsdaten, Merkmale von Formen und Werkzeugen sowie die individuellen Prozessgrenzen aller Erzeugnisse können in einer übersichtlichen Konfigurationsoberfläche angezeigt werden. Diese Anwendung kommuniziert direkt mit der zentralen Datenbank. Änderungen an den Einstellungen werden in regelmäßigen Abständen zu den jeweils betroffenen Anlagen transportiert.

CCC-Reports
Die in der zentralen Datenbank verfügbaren Datensätze können unter verschiedenen Gesichtspunkten ausgewertet werden. Einerseits ermöglichen sie einen Blick auf den Verlauf der erfassten Produktionsparameter, andererseits können Produktionsleistung und Ausfallzeiten der Anlagen über einen Zeitraum dargestellt werden. Die Report-Anwendung erlaubt eine Vielzahl an Auswertungen, welche trotz großer Datenbasis eine sehr schnelle und übersichtliche Darstellung ausgewählter Aspekte der Produktion gestattet. Eine Auswertung wird zunächst auf dem Bildschirm angezeigt und kann als PDF-Datei exportiert werden.

Die Vorteile: Unterstützt die Kontrolle und Optimierung von Produktionsprozessen
Die Technologie: MS SQL-Server, WPF, .NET 4.5.


ZAHLEN & FAKTEN


1000 Lines

of Code jeden Tag

60 Liter

Kaffee pro Woche



9557 Tage

seit Firmengründung

17 IT-Profis

bringen ihr Know-how ein